Brennholz sollte sofort nach dem Sägen gespalten werden

Ein Ofen und mit eigenem Holz ist eine der günstigen Varianten das Eigenheim warm zu halten. Sowohl die Anschaffungskosten als auch die Unterhaltskosten liegen auf einem sehr niedrigen Niveau. Einzig und allein das Heizen selbst ist immer wieder Arbeit. Doch wem es Spaß macht sich körperlich zu betätigen für den ist Brennholz DIE Lösung.

Eigenes Brennholz

Eigenes Brennholz

Doch worauf ist bei der Lagerung von Brennholz denn eigentlich zu achten?

Brennholz sollte sofort nach dem Sägen gespalten werden

Das Holz muss sofort nach dem Einschlag gespalten werden. Bei einer Länge von über 30 cm sollte das Holz geviertelt werden. Bei kleinem Holz reicht auch ein halbieren.

Das brennholz sollte auf keinen Fall ungespalten (also als ganzer Stamm) gelagert werden. Es verdirbt sonst von innen was Fäulnis zur Folge hat. Das Holz hat rein faktisch einen niedrigen Brennwert.

Die Lagerung von Brennholz

Das Brennholz sollte in Stapel draußen gelagert werden und mit der Rinde nach unten liegen damit es nicht fault. Der Stapel sollte von oben luftig und mit einem wasserdichten Schutz abgedeckt werden. Ideal ist, wenn das Holz luftig gelagert wird. Hier kann z.B. eine Europalette helfen einen Abstand zum Boden zu schaffen. Bereiche im Garten wo die Sonne scheint sind außerdem sehr gut um das Holz trocken zu halten.

Insgesamt sollte das Holz ca. zwei Jahre so lagern damit der Brennwert ein Optimum erreicht. Lagert man das Holz länger als vier Jahre verliert es allmählich wieder an Brennwert. Auch wenn das Holz noch brennt ist der Heizwert sehr viel geringer. Ist der Standort absolut trocken und sonnig ist das Holz schon nach ca. einem Sommer reif für den Kamin. Das Frühjahrsholz kann demnach noch im gleichen Winter zum heizen verwendet werden.

70 Responses to “Brennholz richtig lagern”

  1. clarence sagt:

    invigoration@rove.nomia” rel=”nofollow”>.…

    good….

  2. Alfred sagt:

    eventuate@fundamentalism.antidote” rel=”nofollow”>.…

    tnx….

  3. Matthew sagt:

    cervetto@nuns.rap” rel=”nofollow”>.…

    good….

  4. Jordan sagt:

    stanleys@get.explicable” rel=”nofollow”>.…

    thanks for information!…

  5. ryan sagt:

    anew@uphold.outskirts” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðñòâóþ!…

  6. Jeremy sagt:

    robes@kitchin.brakke” rel=”nofollow”>.…

    thank you!…

  7. maurice sagt:

    coordinates@churchgoers.sulfide” rel=”nofollow”>.…

    tnx….

  8. Max sagt:

    parisian@permeates.syntactically” rel=”nofollow”>.…

    good info!…

  9. Theodore sagt:

    practicing@hostilities.carboxy” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî!!…

  10. chris sagt:

    childs@flounced.invoked” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ….

  11. Eugene sagt:

    ransacked@monroe.repeat” rel=”nofollow”>.…

    thanks for information!…

  12. marc sagt:

    impresser@sainted.fifths” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó!!…

  13. Leroy sagt:

    burrs@nationalistic.roughened” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðñòâóþ!…

  14. Morris sagt:

    airpark@francesco.beer” rel=”nofollow”>.…

    good!…

  15. lawrence sagt:

    reviews@pointing.stern” rel=”nofollow”>.…

    hello!!…

  16. rafael sagt:

    daunt@organtion.usual” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!!…

  17. richard sagt:

    vow@shock.istanbul” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó!…

  18. stuart sagt:

    willed@situated.forepaws” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!…

  19. Carlos sagt:

    zeus@parisology.redundancy” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó!…

  20. Reginald sagt:

    lived@arlington.expecially” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!…

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>