Laminat lässt sich kinderleicht verlegen

Laminat lässt sich kinderleicht verlegen

Laminat hat in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug durch viele Wohnungen und Häuser gestartet. Ein Laminatboden ist im Gegensatz zu Dielen viel belastbarer, da dieser aus Kunststoff besteht, der nahezu unverwüstlich ist. Ein weiterer Vorteil von Laminat besteht darin, dass dieser schnell zu verlegen ist. Meist wird er schon mit einem einfachen Klick- System angeboten. Auch die Trittschalldämmung ist oft schon angebracht. So können auch ungelernte Hobbyheimwerker problemlos Laminat verlegen.

Dielen hingegen bestehen aus Naturholz und sind somit sehr empfindlich für Kratzer und Absatzspuren. Sie zu verlegen erfordert zwar mehr handwerkliches Geschick, aber das Endergebnis kann sich sehen lassen. Beim Laufen auf dem fertig verlegten Dielenboden hört man kein hohles Klacken und man spürt förmlich, dass das Holz lebt.

Altersspuren bei Naturdielen

Altersspuren bei Naturdielen

Der Geruch und die Spuren des Lebens, die darauf hinterlassen werden, sind Merkmale, die Laminat nicht bieten kann. Dielen haben zudem noch den Vorteil, dass sie mehrmals abgeschliffen und neu mit Lasur versehen werden können. So hat man auch hier einen langlebigen Fußbodenbelag.

Wer es natürlich haben möchte, für den ist ein Dielenboden genau das Richtige. Wer allerdings auf schnelles Verlegen und einen unempfindlichen Bodenbelag wert legt, ist mit Laminat gut bedient.

One Response to “ist Laminat der optimale Bodenbelag?”

  1. E. Kinas sagt:

    Laminat oder Dielen, das ist immer eine Frage des Geschmacks. Ich persönlich bevorzuge den Charakter der Dielen, auch wenn es mal knarzt und nicht immer alles 100prozentig perfekt aussieht :)

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>