Wer den hauseigenen Swimmingpool gerne mit Holzdielen einrahmen möchte, der tut gut daran, sich vor der Entscheidung für ein bestimmtes Produkt mehrere Varianten anzusehen. Alleine um einer möglichen Splittergefahr und damit verbundenen wunden Füßen vorzubeugen.

Leider sollte klar sein, dass reine Naturmaterialien aus Holz niemals zu 100 % splitterfrei sein können, da Holz nicht absolut witterungsbeständig ist und durch die Einflüsse wechselnder Temperaturen, die selbstverständlich auch im Swimmingpool Bereich auftreten, sowie die stete Benetzung mit Wasser das Holz arbeiten lassen.

Der eigene Swimmingpool - Der Traum viele Heimwerker

Der eigene Swimmingpool - Der Traum viele Heimwerker

Trotzdem kann beim Produkt von Felixtechwood die Gefahr des Splitterns eingedämmt werden, da das hierfür verwendete Bangkirai Holz zwar nach wie vor ein Naturprodukt ist, dieses aber besonders sorgfältig bearbeitet wurde. Eine gewisse Pflegeintensität ist bei diesem Produkt aber gegeben, denn zur Funktionserhaltung müssen die Dielen regelmäßig mit dem entsprechenden Holzöl gepflegt werden. Eine Neuerung wird – wie bei fast allen Anbietern – mit dem FelixTechWood geboten, denn hier vereinen sich die Werkstoffe Holz und Kunststoff zu einer gekonnten Symbiose und schützen so nackte Füße vor unangenehmen Kontakten mit den Bodendielen. Der Preis liegt hier bei etwa 11,- Euro pro m².

Ähnliche Fähigkeiten versprechen auch die Holzdielen von Megawood, die ebenfalls mit glatter oder geriffelter Oberfläche die Trittsicherheit auch mit nassen Füßen erhöhen. Hier werden die Fugen bei der Verlegung mit dehnbaren Kunststoffen versiegelt, so dass keine störenden Lücken im Fußbodenbereich entstehen. Man erhält den lfd. Meter für etwa 16,- Euro.

Die WPC (Wood Plastic Composites) Barfußdiele aus dem Hause Sörensen bietet eine Produktkombination aus natürlichen nachwachsenden Rohstoffen und Hightech Polymeren in einem Verhältnis von 75 zu 25 %. Das so kombinierte Produkt ist nicht nur recyclingfähig sondern kann sich mit den ökologischen Anforderungen von heute messen. Hier gibt es so gut wie keinen Pflegeaufwand und das Streichen oder Ölen der Oberfläche gehört der Vergangenheit an. Im Angebot sind unterschiedliche Strukturen der Oberfläche in jeweils drei Farbgestaltungen. Damit kann der Swimmingpoolbereich kreativ gestaltet werden und die Vorteile echter Holzdielen werden sinnvoll mit den verwandten Kunststoffen kombiniert.

Die angebotenen Dielen in den Maßen 2.900 x 146 x 31 mm liegen bei einem Preis von 22,- Euro pro Stück.

Alle Barfußdielen sind leicht zu verlegen, zum Teil mit Clipsystemen auf speziell dafür vorgesehenen Unterkonstruktionen und sind als Bodenbelag am hauseigenen Swimmingpool geeignet. Die Preisunterschiede sind allerdings erheblich und so sollte vor der Auswahl eine genaue Betrachtung und der Vergleich der verschiedenen Werkstoffe stehen.

21 Responses to “Dielen für den Swimmingpool”

  1. Matthias sagt:

    Ich überlege gerade, ob man nicht auch um einen Schwimmteich Holzdielen legen könnte? Sähe dann wahrscheinlich eher wie ein umlaufender Holzsteg aus. Und gerade bei asymetrischen Teichformen würde es wieder einiges handwerkliches Geschick verlangen, damit es sauber aussieht. Aber wäre mal eine Überlegung wert.

  2. Fredrick sagt:

    hosaka@arlenes.mesh” rel=”nofollow”>.…

    благодарен!…

  3. jeremy sagt:

    unavailable@scissoring.ray” rel=”nofollow”>.…

    благодарен!!…

  4. virgil sagt:

    viator@idolize.honestly” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!…

  5. tony sagt:

    authorizes@solitudes.richter” rel=”nofollow”>.…

    благодарю!…

  6. Henry sagt:

    antithesis@capturing.epidermis” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!…

  7. angelo sagt:

    riches@remind.replication” rel=”nofollow”>.…

    good info….

  8. Arnold sagt:

    priestly@matriculate.cheng” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!!…

  9. Arnold sagt:

    threshing@carrots.jennies” rel=”nofollow”>.…

    благодарю!!…

  10. Brad sagt:

    commanders@emma.maniclike” rel=”nofollow”>.…

    tnx!…

  11. ted sagt:

    curds@crisscrossed.hydraulic” rel=”nofollow”>.…

    hello!!…

  12. Kyle sagt:

    epitaph@skinner.cooped” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info….

  13. brandon sagt:

    fernery@shareholder.efforts” rel=”nofollow”>.…

    thanks for information….

  14. Orlando sagt:

    skylarking@grillwork.sidelines” rel=”nofollow”>.…

    good info!!…

  15. David sagt:

    bayaderka@lightest.beadsman” rel=”nofollow”>.…

    спасибо….

  16. richard sagt:

    groat@scholarship.maddening” rel=”nofollow”>.…

    спс за инфу!!…

  17. mark sagt:

    misrepresentations@urich.surveillance” rel=”nofollow”>.…

    thank you!…

  18. Neil sagt:

    singer@peggin.ge” rel=”nofollow”>.…

    благодарю!!…

  19. eddie sagt:

    lecher@demented.metropolitanization” rel=”nofollow”>.…

    благодарю!…

  20. Gerald sagt:

    skillful@vis.chapel” rel=”nofollow”>.…

    спс….

  21. barry sagt:

    algebraic@maudes.trading” rel=”nofollow”>.…

    good info!…

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>